Zucchinipuffer

Gepostet am Aktualisiert am

Zucchinipuffer

Zucchinipuffer 008

Zuchini sind ein sehr wandelbares Gemüse, sie gehören zur Familie der Kürbisse. Ich mag sie so gerne, weil sie leicht und vielfältig einsetzbar sind. Man kann sie roh, gebraten oder gegrillt essen, also wirklich ein super praktischer kleiner Kürbis. Die Möglichkeiten sind nahezu unendlich.

Diese kleinen Racker mache ich oft im Sommer, wenn ich etwas Warmes essen möchte, es aber leicht sein soll. Sie passen sehr gut zu Salat und du kannst eine Tahinicreme oder ein Tomatensalsa dazu essen. Dazu könnte ich mir auch prima einen Tomatensalat vorstellen, dann ist es das perfekte Hauptgericht im Sommer, die Hauptsaison für Tomaten und Zucchini!

Zucchini haben ja nicht viel Eigengeschmack, aber macht sie das nicht gerade so genial? Man kann sie gut würzen und sie schmecken auch als Suppe hervorragend. Ich baue sie jeden Sommer in meinem Garten an, denn sie sind wirklich einfach zu züchten.

Zucchinipuffer 012

So geht es:

Zutaten: Ergibt ca. 10 Stück

3 kleine Zucchini

6 EL Kichererbsenmehl

3 EL Maismehl ( Weizenmehl geht auch)

1 Bund Petersilie

100 ml Sojamilch

Salz

PfefferZucchinipuffer 014

Die Zucchini mit einer Küchenreibe grob raspeln und in eine große Schüssel geben.

Die Petersilie waschen und schön klein hacken.

Anschließend 6 EL Kichererbsenmehl, 3 EL Maismehl (oder anderes Mehl), die Sojamilch und die gehackte Petersilie hinzufügen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann die Zutaten mittels eines Esslöffels zu einer homogenen Masse vermischen.

Zum Braten die Masse in 5 Portionen in eine Pfanne mit heißem Öl geben. Jede Seite bei mittlerer Hitze für 3 Minuten goldbraun anbraten.

Falls du sie nackkochst, bin ich wie immer super dankbar für dein Feedback und bitte lass mich wissen, ob sie dir schmecken.

Ich glaube du wirst sie lieben!

Grün ist cool!

2 Kommentare zu „Zucchinipuffer

    Arno von Rosen sagte:
    August 9, 2015 um 5:29 pm

    Sieht sehr lecker aus, trotzdem würde ich immer eine ungefähre Grammzahl bei den Zucchini angeben, damits jeder machen kann 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s