Göttliche Walnuss-Tacos

Gepostet am Aktualisiert am

Walnusstacos
Walnusstacos

Wenn es draussen wieder heiß wird, überfällt mich regelmäßig ein sehnsüchtiges Fernweh. Zu gerne würde ich mich spontan an heiße, exotische Orte beamen, wo die Menschen Cocktails schlürfen und bis spät in die Nacht tanzen.

Bis ich mal wieder in einen Flieger steige der mich wegbringt, halte ich mich gerne mit exotischen Rezepten über Wasser, die mich von der Ferne träumen lassen. Hier eines  meiner Lieblingsrezepte. Dazu passt übrigens super gut ein kühles Bier oder ein köstlicher Mojito!

Für deine nächste Fiesta oder auch einfach nur als schnelles aber gesundes Essen solltest du diese Tacos mal ausprobieren. Sie sind sehr schnell zubereitet und wenn du mal Lust auf etwas scharf gewürztes Mexikanisches hast, ist es die perfekte vegane Alternative zu den Tacos im Restaurant, die mit Fleisch (böses Wort) gefüllt sind.

Die Walnüsse liefern Unmengen an gesunden Fetten und auch Vitamine der B-Gruppe kommen in ihnen vor. Daneben enthalten sie Kalium, Zink, Magnesium, Eisen und Kalzium. Ein echtes Superfood!

Die getrockneten Tomaten sind randvoll mit Eisen, Kalzium und den Vitaminen A,B,C und K.

Sie geben das gewisse Etwas zu der Mischung und schmecken köstlich in der Kombination mit den Walnüssen.

Wenn du einen Mixer hast, wirst du es in 2 Minuten zubereitet haben und kannst schon bald deine Tacos füllen.

Walnusstacos
Walnusstacos

So geht es:

Zutaten:

350 Gramm Walnüsse

1/2 Tasse getrocknete Tomaten (ich kaufe sie bei meinem Delikatessenhändler, es gibt sie aber auch im Supermarkt um die Ecke)

1 Teelöffel Chilipuder

1 TL Kreuzkümmel

1/2 Teelöffel Knoblauchpulver

1/2 TL Salz

1/2 TL Paprikapulver

1 Zwiebel

1 Avocado

2 Tomaten

Romanasalatblätter oder Tacoshells ( gibt es auch in jedem Supermarkt mittlerweile)

Für die Füllung zerkleinere einfach die Walnüsse mit den Gewürzen und den getrockneten Tomaten in deinem Mixer zu einer feinen Masse. Schmecke sie dann nochmal ab, vielleicht magst du es ja noch schärfer!

Walnusstacos
Walnusstacos

Nun löse den Kern aus der Avocado und entferne die Schale, dann zerdrücke sie mit einer Gabel mit Salz und einem Spritzer Zitronensaft zu einer geschmeidigen Masse.

Schneide die Tomaten und die Zwiebel in kleine Stückchen und befülle die Salatblätter oder die Tacoshells damit. Optional kannst du auch den Salat kleinschneiden und in die Tacoshells füllen. Dann fülle die Tacos mit der Walnussmasse und dem Gemüse. Obendrauf gibst du die Avocadomasse. Wenn du noch mehr auf dem Teller willst- dazu passt auch eine Salsa aus Tomaten oder eine vegane Joghurtsauce.

Wie immer freue ich mich über Feedback in jeder Form und wünsche viel Spaß beim Tacobasteln!

Olé!

9 Kommentare zu „Göttliche Walnuss-Tacos

    Arno von Rosen sagte:
    August 9, 2015 um 5:25 pm

    Sehr leckere Kombinationen – muss ich mal probieren 🙂

    Gefällt 1 Person

    haluise sagte:
    August 17, 2015 um 9:37 am

    DA LÄUFT DAS WASSER UNTER DER BRÜCKE ZUSAMMEN, mmmmmhmmhmmmmmmmm

    Gefällt 1 Person

    Waldmeierei sagte:
    August 22, 2015 um 7:20 pm

    Tolle Idee! Und wie gesagt die Walnuss kommt ursprünglich meiner meiner Heimat Persien!

    Gefällt 1 Person

      Vegan-Century geantwortet:
      August 22, 2015 um 9:12 pm

      Vielen Dank, das ist sehr nett. Ich wusste nicht, dass die Walnuss ursprünglich aus Persien stammt, das ist interessant!

      Gefällt mir

    sl4lifestyle sagte:
    August 26, 2015 um 6:11 pm

    Oh, ich liebe Gerichte mit Walnüssen. Schönen Abend!
    LG
    Sabine

    Gefällt 1 Person

    cKichererbsen-Tacos mit Avocado « vegan century sagte:
    März 18, 2016 um 11:03 am

    […] Ganz oft mache ich auch Tacos mit Walnussfüllung, die schmecken genauso köstlich und sind so wunderbar unkompliziert! Walnusstacos. […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s