Vegane Spanakopita- Im Reich der Götter!

Gepostet am Aktualisiert am

Spanakopita
Spanakopita

Oh Griechenland, du wunderbares, sonniges Land mit köstlichem Olivenöl und herrlichem Wein! Dein Essen ist göttlich, die Menschen herzlich und deine Inseln wunderschön, Danke für so viele wunderbare Rezepte! Dieses hier habe ich veganisiert, denn im Original sind natürlich Fetakäse und Eier enthalten. Allerdings wird man bei dieser Version nichts davon vermissen, versprochen! Ich nehme für den Boden einen fertigen Blätterteig, der vegan ist, man kann den Boden natürlich aber auch selbst aus einem Mürbeteig machen. Ich bin kein großer Freund von Fertigprodukten, aber manchmal ist es so praktisch, dass ich mich nicht immer verweigern kann!
Im Original werden einzelne Schichten mit Filoteig gebildet, aber das ist mir zu umständlich gewesen. Natürlich kann man dieses Rezept aber mit Filoteig machen und mehrere Schichten mit der Füllung zaubern, wenn man mehr Zeit investieren möchte. Das Ergebnis lohnt sich!

Spanakopita
Spanakopita

Spanakopita
Spanakopita

Zutaten:

  • 600 g Blattspinat (/TK oder frisch)
  • 400 g Seidentofu
  • 1 weiße Zwiebel
  • 4 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Packungen veganer Blätterteig
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kurkuma
  • gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 Quicheform/ Springform

Zubereitung:

vegane Spanakopita
vegane Spanakopita

Für die vegane Spanakopita zunächst Spinat auftauen lassen und in einem feinen Sieb abtropfen lassen, dann gründlich ausdrücken. Den Spinat und den Knoblauch fein hacken. Die Zwiebel sehr fein hacken. Seidentofu im Mixer zerkleinern und mit dem Spinat, der Zwiebel und dem Knoblauch mischen. Mit Kurkuma, einer Prise gemahlenem Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Ofen auf 180°C vorheizen. Springform mit Olivenöl auspinseln. Blätterteig rundum in die Form legen, sodass er ca 1 cm übersteht, damit einen Rand bilden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Spinatmischung einfüllen und glatt streichen. Einen Kreis vom Blätterteig in der Größe der Form ausschneiden und auf die Spinatfüllung legen. Mit Olivenöl bepinseln und mehrmals mit der Gabel einstechen. Ca. 40 Minuten backen, bis die Spanakopita goldbraun und knusprig ist.

Dazu passst ein frischer Salat aus Tomaten und Oliven.

Genießt den Sommer!

Frosch
Frosch

4 Kommentare zu „Vegane Spanakopita- Im Reich der Götter!

    sabineisstvegan sagte:
    Juli 2, 2015 um 1:19 pm

    Sieht das lecker aus! Kenne ich noch von früher – unvegan. Danke also jetzt für das vegane Rezept 🙂

    Gefällt mir

      Vegan-Century geantwortet:
      Juli 2, 2015 um 3:06 pm

      Danke dir! Als ich es zum 1. mal aß, war es auch noch unvegan! Liebe Grüße, Eva

      Gefällt mir

    Vanillaholica sagte:
    Juli 4, 2015 um 7:26 am

    aaah ich hab dich grad erst gefunden ! Danke fürs Gefällt mir 🙂
    Du hast einen tollen Blog, und wir beide haben sehr viele gemeinsame Gedankengänge.. Hab dich abonniert 🙂 freu mich auf weiteres !

    Gefällt mir

      Vegan-Century geantwortet:
      Juli 4, 2015 um 7:53 am

      Vielen Dank wie nett von dir 😃
      Ich schaue mir später deinen Blog mal in Ruhe an , freue mich drauf 👍🌸😀

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s