Vegane Sambusak – ein Rezept aus Israel

Gepostet am Aktualisiert am

Sambusak
Sambusak
Sambusak
Sambusak
Rezepte für Teigtaschen gibt es viele, meistens sind sie mit Fleisch gefüllt. Man kann sie in allen Ländern finden und so auch in Israel , wo sie zum Beispiel an Straßenständen verkauft werden. Diese veganen Sambusak sind völlig ohne Fleisch und köstlich.
Die Füllung besteht zu 80 Prozent aus Kichererbsen und ist somit sehr gesund und voller Eiweiß, auch ohne Fleisch.  Sie sind etwas aufwändiger zuzubereiten, aber man kann sie auch problemlos vorbereiten und einfrieren, so dass man sie nur noch backen muss, wenn man Lust auf die leckeren kleinen Sambusak bekommt. Man kann sie backen oder fritieren, je nachdem ob man sie eher fettarm mag oder sich nichts daraus macht, wenn sie ein paar mehr Kalorien haben.
Ich mag die frittierte Variante, da mir die Kalorien nicht so wichtig sind. Einer der Vorzüge als Läufer ist, dass man nicht gerade auf die Kalorienzufuhr achten muss, also immer her mit den Kalorien! Zum frittieren mache ich nur ca. 1 cm Öl in die Pfanne, das reicht. Mit dem Teig kann man übrigens auch prima Fladenbrot backen, auch in der Pfanne. Dazu sollte die Pfanne aber sehr heiß sein.

So geht es:

Zutaten:

Teig

500 Gramm Mehl
1 Pckg, Trockenhefe
2 EL Olivenöl

Füllung:

2 Dosen Kichererbsen

2 TL Olivenöl

2 Mittelgroße Zwiebeln

1 TL Salz

1TL Kreuzkümmelpulver

1 kleines Stück Ingwer, geschält und kleingehackt

1/2 TL schwarzer Pfeffer

Öl

Sambusak
Sambusak

Zubereitung:

Das Mehl mit der Hefe und dem Salz mischen. Danach ca. 330 handwarmes Wasser dazugeben und gut vermischen. Dann zu einem Teig verkneten, nicht zu viel Mehl zusätzlich dazugeben, (höchstens 2 EL)  er bleibt relativ weich, aber dadurch ist er auch lockerer nach dem braten/backen. Jetzt den Teig in eine saubere Schüssel geben und abdecken mit einem Tuch. Dann den Teig ca. 2 Stunden gehen lassen, bis er doppelt so groß ist. Mit dem Olivenöl beträufeln.
Für die Füllung die Zwiebeln schälen und sehr klein hacken, dann in einer Pfanne mit etwas ÖL glasig braten. Die Kichererbsen mit dem Mixer verkleinern, bis es eine stückige Masse ist.  Nun die Zwiebeln mit der Kichererbsenmasse, dem Ingwer und den Gewürzen gut vermischen.

Sambusak
Sambusak
Wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat, nochmal durchkneten, dann kleine Stücke davon zu ca 8 cm großen Kreisen ausrollen. Die Füllung mit je einem TL daraufgeben und die Kreise zu Halbmonden formen. Die Ränder mit einer Gabel gut festdrücken. Wenn man möchte, kann man sie auch zu Dreiecken formen. Dann die Teigtaschen entweder im Ofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen oder in einer Pfanne in 1 cm hohem Öl backen, bis sie goldbraun sind.

Dazu passt ein Salat, sie schmecken aber auch kalt.

2 Kommentare zu „Vegane Sambusak – ein Rezept aus Israel

    katjetko sagte:
    August 11, 2015 um 12:27 pm

    Klingt gut! Muss ich bald nachkochen, aber eine Anmerkung zu „meistens mit Fleischfüllung“: es gibt Teigtaschen auch mit Kohl, Karotten, Kartoffeln, PIlzen, Kürbis, Zwiebeln, Reis, Spinat, Erdbeeren, Kirschen, Äpfeln, weiteres Obst und Trockenobst 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s