Frühlingsrollen- vietnamesischer Art

Gepostet am Aktualisiert am

Frühlingsrollen Frühlingsrollen die aus frischen Gemüse und gebratenem Tofu bestehen, der vorher mit Chili und Tamarisauce gewürzt wurde,umwickelt mit zartem Reispapier.

Gleich eines vorneweg, wenn du keine Lust auf feinmotorisches Kochen hast, dann lass es lieber sein, denn das Wickeln mit dem zarten, leicht klebrigen Reispapier ist nichts für Grobmotoriker, mir hat es den ein oder anderen Fluch entlockt! Ich habe so ca. 4 Versuche gebraucht, bis ich die erste, einigermaßen ansehnliche Rolle fertig hatte, aber das Ergebnis schmeckt grandios!

In gut sortierten Supermärkten bekommt man mittlerweile alle Zutaten, die man für die asiatische Küche braucht, ansonsten einfach mal in einen Asialaden schauen oder im Internet bestellen. Eigentlich kann man die Rollen mit dem befüllen, was man so da hat oder mag, wenn du keinen Tofu magst, könntest du beispielsweise stattdessen auch Seitan oder einfach ein anderes Gemüse nehmen, gebratenen Pilze oder Aubergine.

Ich habe den Tofu vorher mit heller Sojasauce und Tamarisauce mariniert und dann in der Pfanne angebraten, so ist gas ein wenig aromatischer. Gekrönt werden die Rollen mit einer cremigen Erdnusssauce, die ganz schnell gemacht ist.

So geht es:

Frühlingsrollen
Frühlingsrollen
Zutaten:

Frühlingsrollen

10 Blatt Reispapier
1 Paprika, rot
1 Avocado
1 Zucchino
200 Tofu
3 EL helle Sojasauce
2 EL Tamarisauce
Salz
Chiliflocken

Erdnusssauce

1/2 Glas Erdnussbutter, cremig
100 ml Kokosmilch
2 EL Zitronensaft
3 EL Erdnussöl
100 Gemüsebrühe
1 EL Agavendicksaft
1 EL rote Currypaste
Chiliflocken

Frühlingsrollen
Frühlingsrollen
gebratener Tofu
gebratener Tofu

Den Tofu in schmale Streifen schneiden und mit der Sojasauce und der Tamarisauce marinieren. Das Gemüse waschen und dann in feine, dünne Streifen schneiden. Dann den Tofu in der Pfanne ca. 5 Minuten braten, bei hoher Hitze.

Für die Erdnuss-Sauce das Öl in einer Pfanne erhitzen, Currypaste und Agavendicksaft darin ca. 1 Minute anbraten.

Erdnussmus, Kokosmilch und Gemüsebrühe dazugeben, aufkochen und bei schwacher Hitze offen ca. 5 Minuten kochen lassen. Die Sauce mit Salz, Zitronensaft und Chiliflocken abschmecken.

Jetzt die Reispapierblätter mit Wasser befeuchten und ca 1 Minute warten, bis sie weich sind. Dann das Gemüse und den Tofu darauf legen, in einer schön geraden Form und zusammenfalten, in etwas wie ein Brief oben unnd unten einklappen.

Hab Geduld, irgendwann sehen sie auch schöner aus, bei mir hat es auch ein paar Versuche gebraucht, aber wer weiß, hey, vielleicht bist du ja auch begabter als ich.

Viel Spaß beim Rollen!

4 Kommentare zu „Frühlingsrollen- vietnamesischer Art

    Winnie sagte:
    Juli 17, 2015 um 8:09 am

    Herzelein, es sind SOMMERROLLEN 😉 und … ich liebe Sommerrollen, … muss die die Tage auch mal machen!

    Gefällt mir

      Vegan-Century geantwortet:
      Juli 17, 2015 um 11:12 am

      Ja, das stimmt, natürlich! Die Hitze schlägt mir so langsam auf den Kopf…:)

      Gefällt mir

    Din Eiswuerfel Im Schuh sagte:
    Juli 21, 2015 um 5:08 pm

    Du hast so fantastische Rezepte. Danke, dass ich durch dein Kommentar auf deine Seite gestoßen bin!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s