Polentarauten mit Steinpilzragout-der Herbst kann kommen!

Gepostet am Aktualisiert am

Polentarauten mit Steinpilzragout
Polentarauten mit Steinpilzragout

Ein Gericht für alle die Pilze lieben! Glücklicherweise gibt es Pilze im Handel zu kaufen, denn wenn man vorher erst im Wald suchen müsste, würde das doch etwas länger dauern, spontan mal ein Pilzragout zubereiten ginge nicht mehr. Wenn man mal Lust auf ein sehr einfaches, aber deftiges Essen hat ist dies genau richtig, es wärmt und ist eine grandiose Mahlzeit für den Herbst! Glücklicherweise gibt es jederzeit getrocknete Steinpilze zu kaufen, sie haben ein unglaublich würziges Aroma und sind perfekt für Soßen geeignet!

Polentarauten mit Steinpilzragout
Polentarauten mit Steinpilzragout

Natürlich lässt sich dieses vegane Pilzgericht auch ganz großartig mit frischen Steinpilzen oder auch einer Mischung aus Stein-und anderen Pilzen zubereiten. Wer sich mit Pilzen auskennt, kann diese im Wald pflücken, ich rate aber zu allergrößter Vorsicht, es gibt Pilze, die aussehen wie essbare Pilze, aber sehr gefährlich sind!!

Polentarauten mit Steinpilzragout

polenta

Getrocknete Steinpilze gibt es überall zu kaufen und sie sind sehr unkompliziert in der Zubereitung, man muss sie nur einweichen und waschen, dann kann man sie wie frische Pilze verarbeiten. Sie geben dem Ragout ein sehr würziges Aroma, genau richtig für die Jahreszeit in der die Tage wieder kürzer werden. Für die Zubereitung braucht man ungefähr 30 Minuten, allerdings ohne die Einweichzeit der Steinpilze einzubeziehen.

So geht es:

Zutaten für 2 Portionen:

  • 125 gr Polenta
  • 1/2 L Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL pfl. Margarine
  • 250 g Champignons (braune) o. andere Pilze
  • 20 g getrocknete Steinpilze
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 Schalotten
  • 2 EL Mehl
  • 150 Weißwein
  • 150 ml vegane Gemüsebrühe
  • 100 ml pflanzl. Sahne
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 3 Zweige Thymian
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Das Wasser mit dem Salz und der Margarine zum Kochen bringen und den Polentagrieß langsam einrieseln lassen.
Nun den Herd auf kleinste Stufe schalten und zugedeckt 15 Minuten kochen, dabei häufig umrühren, damit er nicht anbrennt.
Danach aus dem Topf in eine mit Backpapier ausgelegte Form oder auf ein Backblech umfüllen, glatt streichen und 1 Stunde auskühlen lassen. Das kann man auch sehr gut am Vortag machen.
Ist die Polenta fest, in Rauten schneiden. Danach die Rauten in etwas Olivenöl in der Pfanne goldgelb braten.

Die getrockneten Steinpilze in heißem Wasser mindestens 30 Minuten einweichen. Danach die Pilze in ein Sieb geben und nochmal waschen, beiseite stellen.
Die Schalotten schälen und in kleine Stückchen schneiden.
Die Champignons putzen und vierteln und gut mit dem Mehl vermengen.
Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin dünsten, bis sie glasig werden.
Dann die mehlierten Champignons Pilze zugeben und zwei bis drei Minuten braten.
Die Thymianblättchen von den Zweigen streifen und zugeben.
Mit dem Weißwein und der Brühe ablöschen und dann im geschlossenen Topf ca. 5 Minuten garen.

In der Zwischenzeit die Austernpilze putzen, in Streifen schneiden und zum Ragout zugeben.
Die eingeweichten Steinpilze abgießen und ebenfalls zum Ragout geben.
Weitere 5 Minuten köcheln lassen.
Die pflanzliche Sahne mit einem Esslöffel Mehl verrühren und unter die Soße rühren.
Petersilie hacken und zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Dann das Ragout auf den Polentarauten anrichten.

Dazu würde ein frischer Rucola-oder Feldsalat gut passen.

Der Herbst kann kommen und mit ihm viele wunderbare Gerichte!

Steinpilzragout mit Polentarauten
Steinpilzragout mit Polentarauten

2 Kommentare zu „Polentarauten mit Steinpilzragout-der Herbst kann kommen!

    Woodstock sagte:
    September 5, 2015 um 5:41 pm

    Ich liebe Pilze. (Hab ich ja auch schon in meinem letzten Beitrag und Rezept verarbeitet) Und Polenta mag ich auch sehr. So gesehen, das perfekte Rezept für mich. Du hast generell immer so tollr Rezepte! Der Zitronenkuchen klingt auch traumhaft. Nom nom nom….mach weiter so! 😊👍

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s