Brokkoli-Fritters

Gepostet am Aktualisiert am

vegane Brokkoli-Fritters
vegane Brokkoli-Fritters
vegane Brokkoli-Fritters
vegane Brokkoli-Fritters

Hier kommt ein wunderbares Rezept für die nächste Party. Wer liebt sie nicht, kleine Häppchen, die sich ohne Gabel essen lassen.

vegane Brokkoli-Fritters
vegane Brokkoli-Fritters

Vegane Brokkoli-Fritters sind nicht nur einfach herzustellen, sondern obendrein auch noch gesund, sie stecken randvoll mit dem absoluten Superfood Brokkoli. Er liefert uns Kalzium, Magnesium, Vitamin C und viel Sulforaphan.

Kinder, die ihr Gemüse nicht essen wollen, werden diese veganen Brokkoli-Fritters lieben. Sie sind einfach herzustellen und passen auch gut zu einem Salat.
Wie so viele der Rezepte hier, ist auch dieses sehr wandelbar, das heißt wer möchte, kann auch nach Lust und Laune ein anderes Gemüse verwenden, beispielsweise fein geraspelte Zucchini oder Blumenkohl.

So geht es:

Zutaten für 20 Brokkoli-Fritters:

3 große Kartoffeln
2 Hand voll Brokkoli (roh)
Johannisbrotkernmehl
3 EL Semmelbrösel (vegan)
Salz
Chiliflocken
Olivenöl,Sonnenblumenöl oder Rapsöl

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit Schale in einem großen Topf mit Wasser und Salz in ca- 20-25 Minuten gar kochen, mit einem spitzen Messer einstechen und testen, ob sie gar sind. Dann abkühlen lassen, bis man die Haut abziehen kann.
Den Brokkoli waschen und putzen und dann in kleinere Stücke teilen.
Dann die geschälten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse in eine große Schüssel drücken oder fein raspeln.
Den Brokkoli in einem Mixer kurz hacken, aber nur so, dass er krümelig ist, er sollte noch kleine Stückchen haben, nicht wie Brei sein.
Nun den Brokkoli un die Semmelbrösel zu den geraspelten Kartoffeln geben und alles mit einem halben TL Salz und Chiliflocken würzen.
Zuletzt einen TL Johannisbrotkernmehl dazugeben und gut vermischen.
Nun die Masse zu kleinen, länglichen Röllchen formen und in einer Pfanne bei mittlerer Stufe in dem Öl ca. 15 Minuten goldbraun braten. Ab und zu vorsichtig wenden, aufpassen, sie werden schnell zu dunkel.

Zu einem Salat servieren oder einfach so essen- in jedem Fall sind sie köstlich!

Falls du sie nachkochst, wäre ich dir sehr dankbar, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt.

Go vegan!

14 Kommentare zu „Brokkoli-Fritters

    lovetheempress sagte:
    September 8, 2015 um 11:53 am

    Yeyyy coole Idee! Duuu, wozu brauchst du das Johannisbrotkernmehl? Muss ich das unbedingt dran machen? Nö oder? Danke schon Mal :*

    Gefällt mir

      Vegan-Century geantwortet:
      September 8, 2015 um 1:31 pm

      Hallo, Danke dir, dass Johannisbrotkernmehl ist zum Binden da. Du kannst es natürlich auch ohne versuchen, das müsste funktionieren, du musst nur ein wenig vorischtiger wenden in der Pfanne. Ansonsten könntest du es auch durch 1 EL Stärke austauschen. Lass mich doch mal wissen, wie es funktioniert hat.

      Gefällt 1 Person

    rohva sagte:
    September 8, 2015 um 3:29 pm

    Einfach genial…Da können die TK Stick’ers aber einpacken 😉

    Gefällt mir

    Tom sagte:
    September 9, 2015 um 4:22 pm

    Das sieht SOO lecker aus!

    Gefällt 1 Person

    Alina sagte:
    September 11, 2015 um 11:58 am

    Habe es gerade ausprobiert. Ich hatte allerdings kein Johannisbrotkernmehl da Und habe stattdessen Leinsamen genommen, hat auch super funktioniert.
    Und es war wirklich seeeeehr lecker, tolles Rezept! Werde ich noch öfters machen 🙂

    Gefällt 1 Person

    Pfannen_king sagte:
    September 25, 2015 um 8:31 pm

    Hallo Eva,
    vielen Dank für dieses Pfannen Rezept! Ich liebe es, in der Pfanne zu kochen, weil das viele schneller als im Backofen geht. Aber natürlich bleiben dann die Sachen schön Kross und Saftig, was man im Kochtopf oder Schnellkochtopf natürlich nicht hinkriegen kann. Super, die Kartoffeln kann man also vorher im Kochtopf machen und dann wird alles zusammengemixt. Ich bin sehr gespannt: die Fotos sehen ja super aus!
    Vielen Dank,

    Pfannen_king

    Gefällt 1 Person

      Vegan-Century geantwortet:
      September 26, 2015 um 6:50 am

      Danke dir! Ich koche auch sehr gerne in der Pfanne, es ist so praktisch !

      Gefällt mir

    hagenspepper sagte:
    Oktober 6, 2015 um 7:04 am

    Irgendwie komme ich immer wieder auf dieses Rezept zurück. Ich bin zwar kein Kind mehr und will grundsätzlich Gemüse essen, aber für die Brokkoli-Fritters würde ich gerne wieder in die Kinderschuhe zurück schlüpfen und das Gemüse auf dem Teller liegen lassen. 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s