Vegane Mais-Pfannkuchen

Gepostet am Aktualisiert am

vegane Maispfannkuchen

Mais-Pfannkuchen

Wunderbar weiche, fluffige Maispfannkuchen, die voller Protein stecken und super schnell gemacht sind! Die veganen Mais-Pfannkuchen werden aus Buchweizen-und Kichererbsenmehl gemacht, welches sehr viel Protein enthält. Der Mais enthält nicht nur Kalium und Magnesium, sondern auch Folsäure und Beta-Carotin, also trotz seiner relativ vielen Kalorien ein sehr wertvolles Gemüse für Veganer.
Buchweizen-und Kichererbsenmehl gibt es mittlerweile überall in gut sortierten Supermärkten zu kaufen und den Mais kann man entweder tiefgekühlt oder aus der Dose verwenden. Wer möchte kann noch frische, fein gehackte Petersilie oder Koriander daruntermischen.

Mais-Pfannkuchen

Dazu passt beispielsweise eine Avocado-Tomaten-Salsa oder ein grüner Salat.

So geht es:

Zutaten für ca. 15 Pfannkuchen ( je nachdem wie groß):

200 Gramm Kichererbsenmehl
100 Gramm Buchweizenmehl
1 Dose Mais, abgetropft
eventuell Petersilie oder Koriander, gehackt
300 ml Sojadrink, ungesüßt
100ml Sprudelwasser
Salz
Chiliflocken

Zubereitung:

Die Mehlsorten miteinander vermischen:
Dann den Sojadrink und das Wasser dazugeben und mit dem Handmixer verrühren.
Nun den Mais dazugeben und wieder gut vermischen. Nun falls gewünscht, den fein gehackten Koriander oder Petersilie dazugeben und verrühren.
Zuletzt einen 1/2 TL Salz und einen 1/2 TL Chiliflocken dazugeben und nochmal abschmecken.

Nun den Teig etwa 20 Minuten stehen lassen.

Danach eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und den Teig bei mittlerer Hitze zu kleinen Pfannkuchen braten.
Die Menge von einem Pfannkuchen entspricht etwa 2 EL Teig.
Kalt oder warm mit einem Salat genießen.

5 Kommentare zu „Vegane Mais-Pfannkuchen

    mumaskitchen sagte:
    September 14, 2015 um 10:27 am

    Oh, wie lecker, da will ich jetzt direkt reinbeißen!!! LG Britta

    Gefällt mir

    SkinnyMode sagte:
    September 14, 2015 um 10:36 am

    Oh, tolle Idee 🙂 Freue mich immer wieder über Rezepte von dir!

    Gefällt mir

    Nacho sagte:
    September 14, 2015 um 11:25 am

    Schon der Anblick lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen 😀!
    Nachos Leinenhalter Achim

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s