Tagliatelle mit Radicchio

Gepostet am Aktualisiert am

Tagliatelle mit Radicchio
Tagliatelle mit Radicchio

Dies ist eines der Rezepte, bei dem man die Soße zubereitet, während die Nudeln kochen!

Tagliatelle mit Radicchio
Tagliatelle mit Radicchio

Das geht schnell und ist einfach praktisch, der Radicchio verliert durch das Kochen ein wenig von seiner Bitterkeit und harmonisiert großartig mit der Süße der Maronen. Abergerundet mit ein wenig Balsamico di Modena und ein paar Pinienkernen und Gewürzen und schon ist man fertig!

Tagliatelle mit Radicchio
Tagliatelle mit Radicchio

Der wunderbare Radicchio kommt ursprünglich aus Italien und ist sowohl roh, als auch gekocht ein Genuss! Er enthält viele wichtige Nährstoffe und ist schnell zubereitet, da man ihn nur waschen muss und schon kann man loslegen! Dieses Rezept geht schnell und ist einfach, so geht es:

Zutaten für 2 Portionen:

300 Gramm Tagliatelle
1 kleiner Radicchio
200 Gramm Maronen
Pinienkerne
2 Schalotten
3 EL sehr guter Balsamico di Modena
Salz
Olivenöl
Pfeffer
1 Hand voll frischer Basilikum

Zubereitung:

Den Radicchio putzen und in feine Streifen schneiden. Die Schalotten schälen und in sehr feine Würfel schneiden.
Die Maronen kleiner schneiden. Nun reichlich Wasser für die Nudeln in einem großen Topf aufsetzen.
Dann die Tagliatelle in das kochende Wasser geben. Die Nudeln 2 Minuten kürzer kochen als angegeben
Die Schalottenwürfel mit Olivenöl in eine große Pfanne geben und glasig braten, dann den Radicchio dazugeben und bei kleiner Hitze 5 Minuten dünsten. Die Nudeln abgießen und dabei etwas 50 ml Nudelwasser auffangen. Nun das abgemessene Nudelwasser, die Pinienkerne, die Maronen und die Tagliatelle dazugeben. Bei hoher Hitze noch 3 Minuten weiterdünsten. Nun das Basilikum dazugeben und alles vermischen. Ordentlich mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Zuletzt die Nudeln auf warmen Tellern anrichten und mit dem Balsamico beträufeln.
Dazu könnte man eventuell etwas veganen Parmesan essen- wenn man mag.
Falls du dieses Gericht nachkochst, wäre es supertoll, wenn du mir einen Kommentar hinterlässt!

4 Kommentare zu „Tagliatelle mit Radicchio

    Nacho sagte:
    September 25, 2015 um 5:16 pm

    Sieht zum Reinlegen lecker aus! Achim

    Gefällt 1 Person

    Waldmeierei sagte:
    September 26, 2015 um 7:18 am

    Köstlich! Radicchio ist eines meiner Lieblingsgemüse und etwas angebraten verliert er auch den bitteren Beigeschmack 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s