Romanasalat mit Feigen und Orangen

Romanasalat mit Feigen

Romanasalat mit Feigen

Feigen gehören zu den ältesten Früchten der Welt, schon in der Antike wurden sie verzehrt! Sie sind süß und haben praktisch das ganze Jahr Saison, nur jetzt im Herbst kommen besonders gute Feigen aus Griechenland und Frankreich zu uns in den Handel, also am besten jetzt kaufen!
Man kann sie roh oder getrocknet essen, mit oder ohne Haut.
Sie sind ein echtes Superfood, denn sie stecken randvoll mit Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen, vielen Vitaminen sowie verdauungsfördernden Enzymen und sättigenden Ballaststoffen.
Besonders gut schmecken sie im Salat, dieses Rezept ist mit Romana-und Chicoreesalat zubereitet. Die Süße der Feigen und die Säure der Orangen schmeckt grandios zu dem leicht bitteren Chicorée.

Romanasalat mit Feigen
Romanasalat mit Feigen

So geht es:
Zutaten für 2 Portionen:

5 Feigen, frisch
1 Kopf Romanasalat
2 Chicorée
2 Orangen
eine Hand voll Petersilie
2 Schalotten
Walnussöl/ Kürbiskernöl
Zitronensaft einer Zitrone
Salz
Pfeffer
4 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup

Zubereitung:

Den Salat waschen, in Streifen schneiden und gut abtrocknen. Danach die Feigen waschen und in Viertel schneiden. Die Orangen mit der weißen Haut schälen und dann mit einem sehr scharfen Messer die Orangenfilets rauslösen.

Für die Vinaigrette die Petersilie waschen und fein hacken, dann die Schalotten schälen und sehr fein schneiden. Nun den Saft der Zitrone und den Agavendicksaft mit der Petersilie und den Schalottenwürfelchen vermischen. Jetzt mit Salz und Pfeffer würzen, gut abschmecken. Das Öl dazugeben und gut verrühren. Die Salatstreifen in eine große Schüssel geben und gut mit der Vinaigrette vermischen, auf zwei Tellern anrichten und die Feigen und die Orangenfilets dazu geben.

Voilà, ein super frischer, grandioser Salat für den Herbst.

23 Kommentare zu „Romanasalat mit Feigen und Orangen

Gib deinen ab

  1. Hab bei Chicoree immer bissel Angst, daß er bitter schmeckt. Hast du vielleicht einen guten Tipp, wie man das verhindern kann? Die Bilder sehen nämlich mal wieder so schön aus, daß ich das unbedingt ausprobieren möchte. Liebe Grüsse, Heike

    Gefällt 1 Person

    1. Chicoree schmeckt immer bitter, es ei denn du grillst oder brätst ihn. Allerdings ist die Kombination der Orangen und Feigen, die ja beide süß sind, mit dem bitteren Chicoree echt lecker.
      Wenn du aber generell bittere Salate nicht magst, könntest du den Chicoree weglassen und durch einen anderen Salat austauschen, ich könnte mir vorstellen, das Feldsalat auch gut schmeckt dazu.
      Liebe Grüße

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Nacho Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: