Kartoffelsuppe mit Croutons aus Walnüssen und Brot

Gepostet am Aktualisiert am

Kartoffelsuppe mit Croutons und Walnüssen

Wenn die Tage kälter werden und die Nächte länger, braucht man manchmal einfach eine heiße Suppe. Kartoffeln sind ein Urgestein der menschlichen Esskultur und ohne Kartoffeln hätte die Menschheit so manche Hungersnot nicht überstanden.

Kartoffelsuppe mit Croutons und Walnüssen
Kartoffelsuppe mit Croutons und Walnüssen

Kartoffeln sind auch viel besser als ihr Ruf, denn sie sind reich an Vitaminen und Mineralstoffen und relativ arm an Kalorien. Aufgrund ihres recht hohen Vitamin-C-Gehaltes werden sie auch „Zitronen des Nordens“ genannt. Zusätzlich enthalten sie wichtige Ballaststoffe. Kaum ein Gemüse ist so vielfältig wie die Kartoffel und wer ein Stückchen Land sein Eigen nennt, sollte unbedingt einmal Kartoffeln anbauen.
Es gibt kaum etwas Schöneres, als mit bloßen Händen in der Erde zu graben und Kartoffeln zu ernten!

Kartoffelsuppe mit Croutons und Walnüssen
Kartoffelsuppe mit Croutons und Walnüssen

Die vegane Kartoffelsuppe ist cremig, weich und seidig, zergeht auf der Zunge und in Kombination mit den Walnüssen und den Croutons ist sie eine Delikatesse!
Dieses Rezept ist obendrein absolut familientauglich und kann bestens vorbereitet werden. Es geht ganz leicht:

Kartoffelsuppe mit Croutons und Walnüssen
Kartoffelsuppe mit Croutons und Walnüssen


Zubereitung:
Für die Suppe:

5-6 mittelgroße Kartoffeln
1 große Zwiebel
1 Stange Lauch
2 Möhren
1,5 l Gemüsebrühe (vegan)
Salz, Pfeffer, Majoran, Muskat (frisch gerieben)
Petersilie
Soja-oder Pflanzensahne, ungesüßt

Für die Croutons:
2 Scheiben altes Brot
1 Hand voll Walnüsse
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Kartoffeln und Gemüse waschen, putzen und klein schneiden. Die Zwiebeln mit der Margarine in einem Topf andünsten, dann restliches Gemüse dazugeben und leicht anbräunen. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca.20 Minuten kochen.
Zwischenzeitlich das Brot in kleine Würfel schneiden und mit dem Öl in einer Pfanne bei kleiner Hitze 5 Minuten rösten bis sie langsam goldbraun werden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Walnüsse dazugeben und noch 2 Minuten rösten.
Die Suppe dann mit dem Pürierstab teilweise pürieren, es sollten noch ein paar Stückchen vorhanden sein.
Dann erneut kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Muskat (nur eine Prise ) und Majoran kräftig würzen. Wer mag, kann jetzt noch einen kräftigen Schuss Sahne unterrühren, sie sollte aber ganz sicher ungesüßt sein.
Croutons aus Walnüssen und geröstetem Brot dazugeben.

9 Kommentare zu „Kartoffelsuppe mit Croutons aus Walnüssen und Brot

    Nacho sagte:
    Oktober 9, 2015 um 6:20 am

    Das hört sich wieder einmal sehr gut an und steht auf unsere Liste!
    Achim

    Gefällt 1 Person

    Waldmeierei sagte:
    Oktober 9, 2015 um 6:24 am

    Köstliche herbstliche Suppe!

    Gefällt 1 Person

    herzperle sagte:
    Oktober 9, 2015 um 10:09 am

    mmmmh mit Walnüssen ist eh immer eine tolle Kombination! 🙂 Leckeres Rezept! ab heute Mittag starte ich mein Kürbis-Blogevent, vielleicht hast du ja Lust daran teilzunehmen?! Liebe Grüße 🙂

    Gefällt 1 Person

    elena sagte:
    Oktober 9, 2015 um 12:39 pm

    Super! Herbst und Winter sind optimal für so tolle Rezepte! Werde ich auf jeden Fall nachkochen!

    Gefällt 1 Person

    piri37 sagte:
    Oktober 9, 2015 um 2:37 pm

    Wir essen auch gerne Suppen in jeder Variante. Aber für mich müssen ein paar Würstchen dabei sein, sonst werde ich nicht satt. 🙂
    Gruß Piri

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s