Vegane Trüffel-super gesund und köstlich!Zubereitung:

Gepostet am Aktualisiert am

vegane Trüffel
vegane Trüffel

vegane Trüffel

Diese wundervollen Trüffel sind nicht nur köstlich, sondern auch gesund, sie bestehen aus Nüssen, Kokosöl, Datteln und Gewürzen und sind roh. Dabei schmecken sie ganz ohne Zucker wundervoll süß durch die Datteln, sie sind schokoladig, nussig und herrlich weich- die perfekte Belohnung für gesundheitsbewusste Menschen, die trotzdem Süßes wollen!

Sie sind sehr einfach zuzubereiten, alles was man wirklich braucht ist einen guten Mixer oder ein ähnliches Küchengerät, um die Nüsse und die Datteln zu zerkleinern. Den Ofen kann man diesmal aus lassen, die veganen Trüffel sollten lediglich in den Kühlschrank, wenn man sie nicht sofort alle aufessen will, was schwer fällt!

So geht es:


Zutaten für ca 16 Trüffel:

1 1/2 Tassen Datteln ( wenn sie zu trocken sind für ca. 1 Stunde einweichen)
1 Tasse Pekannüsse
1 Tasse Walnüsse
1 EL Kokosöl
1 TL Kakaopuder
1 /2 TL Zimt
1 Tafel Zartbitterschokolade

     Zubereitung

  1. Die Datteln im Mixer verkleinern, so lange bis sie püriert sind und ohne Stückchen. Dann aus dem Mixer in eine Schüssel geben. Die Nüsse nach und nach fein zerkleinern im Mixer, bis sie wie Mehl sind.
  2. Dann die Nüsse zu den Datteln geben und zusammen mit den restlichen Zutaten (bis auf die Schokolade) alles gut vermischen. Nun die Masse zu Kugeln formen und für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Währenddessen die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen. Nach einer halben Stunde die Kugeln mit der Schokolade überziehen. Dazu am besten mit einer Gabel vorsichtig in die Schokolade tunken und auf einem Teller oder Backpapier trocknen lassen.

10 Kommentare zu „Vegane Trüffel-super gesund und köstlich!Zubereitung:

    prettynormalgirl sagte:
    November 14, 2015 um 4:34 pm

    Das Rezept klingt echt gut:) die Füllung Mache ich in der Art oft, aber ich bin noch nie auf die Idee gekommen das ganze mit Schokolade zu überziehen 🙂
    Liebe Grüße
    Zoe

    Gefällt 2 Personen

    akiswonderland sagte:
    November 14, 2015 um 4:58 pm

    Wow, die sehen echt lecker aus *-*

    Gefällt 2 Personen

    Stempel-Sternschnuppe sagte:
    November 15, 2015 um 9:15 am

    Ich bekomme sofort Hunger und werde die Trüffel nächstes Wochenende nachbauen und dann verbasteln. Da ich heute meinen ersten Workshop habe, kann ich leider heute nicht gleich anfangen, aber nächste Woche dann. Bin gespannt, wie die Trüffel mir gelingen. Lieben Dank Stempel Sternschnuppe

    Gefällt 2 Personen

    ODIE sagte:
    November 16, 2015 um 3:40 pm

    Der Name ist echt hinterlistig. Habe mich schon gewundert, wieso Trüffel denn nicht vegan sein sollten. Das sind aber „Trüffel mit geheimen Innenleben“. Schönes Rezept und der Name ist echt pfiffig. GLG Odie

    Gefällt 1 Person

    Andreea sagte:
    Dezember 12, 2015 um 11:44 am

    Sehen super lecker aus diese Trüffel. Habe nach einer Nachspeise für das Weihnachtsessen gesucht und diese sind der Top Favorit 😉
    Danke für das Rezept. Werde Sie die Tage testweise zubereiten und hier berichten!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s