Erdnuss-Bananen-Cookies

 

IMG_9405

Der nächste Advent naht und somit ist es höchste Zeit für süße Plätzchen, Cookies oder Kuchen, um am Sonntag gemütlich mit einem Tässchen Tee oder Kaffee davon zu naschen!

IMG_9402

 

Vegane Cookies sind so wunderbar schnell zu machen, wenn man die Zutaten verrührt hat, muss man sie nur noch mit 2 Teelöffeln auf das Backblech setzen und 13 Minuten später sind sie fertig, die kleinen Köstlichkeiten.

Üblicherweise werden sie bei uns sehr schnell vernichtet, aber das macht nichts, denn man kann ja schnell neue Cookies backen…

Erdnusss-Bananen-Cookies

 

Die Banane sollte für dieses Rezept möglichst reif sein, denn sie muss schön süß sein. Die Erdnussbutter kann sowohl cremig als auch mit Stückchen genommen werden, ganz nach Wunsch.
Es geht ganz leicht:

Zutaten:

100 Gramm zarte Haferflocken
150 Gramm Mehl
1/2 TL Backpulver
150 Gramm brauner Zucker
50 Gramm vegane Margarine, weich
100 Gramm Erdnussbutter (cremig oder mit Stückchen)
1 Banane, überreif, zerdrückt
1 EL Sojamehl oder Ei-Ersatzpulver
Ein paar Walnüsse zum verzieren der Cookies

Zubereitung:
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.

Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermischen. Dann mit dem Handrührer die Margarine, den Zucker und die Erdnussbutter gut verrühren, dann zu den trockenen Zutaten in die Schüssel geben. Die Banane dazugeben und gut verrühren. Danach mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf das Blech legen, genug Abstand lassen, damit sie nicht aneinander backen. Wer mag, kann jetzt eine Walnusshälfte obendrauf drücken.

Nun im Ofen in der mittleren Schiene ca. 13-15 Minuten backen. Immer wieder mal danach schauen. Am Ende der Backzeit sind die Cookies noch weich, wenn man sie aus dem Ofen holt, aber das soll so sein. Die Cookies auf ein Gitter legen, sie werden noch etwas fester.
Jetzt kann man sie mit Puderzucker bestäuben.

Viel Spaß beim Backen ! Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mich wissen lässt, ob sie dir geschmeckt haben!

vegan-century.com
vegan-century.com

13 Kommentare zu „Erdnuss-Bananen-Cookies

Gib deinen ab

  1. Vielen Dank für dieses Rezept, ich habe es gerade nachgebacken und mein Sohn und ich kommen aus dem Naschen und schwärmen nicht mehr raus. Meine ersten veganen Kekse. Ich habe dein Rezept gleich mal geteilt.
    Lg madeleine

  2. so, test bestanden 😀 sehr lecker! hab allerdings noch etwas variiert – ich kann doch nicht nach rezept kochen hahaaa nächstes mal mache ich etwas mehr banane dran für meinen geschmack! danke für das tolle rezept! ich e
    empfehle es gerne weiter! entspannten dritten advent!

  3. Ich hab noch so viele eingefrorene Bananen, ob ich die dafür nehmen kann? Sieht auf jeden Fall super lecker aus! Gerade bin ich eh so süchtig nach Erdnussbutter und dann noch Bananen dazu – perfekte Kombi.
    Werde ich unbedingt mal nachbacken.

    Viele Grüße
    Stephie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑