Vegane Lemon-Curd-Tarte

Gepostet am Aktualisiert am

Cremig, süß, säuerlich und unschlagbar lecker! Lemon-Curd, ursprünglich aus Großbritannien, ist bei uns kaum erhältlich, außerdem wird es im Original mit Eiern, Zucker, Butter sowie Zitronen oder als Lime Curd mit Limetten hergestellt. Zusammen mit feinem Mürbeteig ergibt es eine leckere Lemon-Curd-Tarte und diese Tarte hat hohen Suchtfaktor! Lemoncurd passt einfach unglaublich gut zu Kuchen. Bislang hab ich mich nie an die vegane Version getraut, es erschien mir zu schwierig!

Dieses Rezept hier funktoniert aber tatsächlich super gut und ist ziemlich einfach.

Es gibt wahnsinnig viele Rezepte im Internet und nach stundenlanger (okay, gefühlt! stundelanger) Suche im Web hab ich mir diese Variante zusammengereimt, man hat ja feste Vorstellungen, in der Hoffnung dass sie funktioniert! Das vegane Eigelb hatte ich im Haus, Zucker und die restlichen Zutaten waren auch vorhanden, also gleich losgelegt und was dabei rauskam hat mich echt überrascht! So cremig und köstlich! Das Lemon Curd sollte man für die Tarte am besten einen Tag vorher zubereiten, so ist es schon abgekühlt und weicht den Mürbeteig nicht auf.

Lemon Curd Tarte

Zutaten für das Lemon Curd

400 g Zucker

240 ml kaltes Wasser

eine Prise Salz

3-4 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale einer Bio-Zitrone

eine kleine Prise Curcuma (Färbung)

4 gehäufte Esslöffel Speisestärke

2 Teelöffel veganes Eigelb (z.B von myEy)

220 ml frisch gepresster Zitronensaft (aus Bio-Zitronen)

8 Esslöffel vegane Margarine (z.B Alsan)

Zutaten für den Boden (für 1 Tarteform 26 cm)

250 Gramm Mehl
80 Gramm Zucker
2 EL veganes Ei-Ersatz ( 1EL Speisestärke geht auch )

150 Gramm vegane Margarine weich und in Flöckchen
1 Prise Salz

Zubereitung

Zuerst (am besten am Vortag) die Marmeladengläser gut ausspülen und trocknen lassen.

  • Dann den Zucker und das Wasser in einem eher großen Topf aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Jetzt die Zitronenschale und das Salz unterrühren.
  • Die Speisestärke und das vegane Eigelb mit dem Zitronensaft zu einer homogenen Masse ohne Klumpen verrühren und in das Zuckerwasser geben. Immer weiter rühren und erneut aufkochen! Die Masse ca. 3 Minuten aufköcheln lassen, bis sie eindickt.
  • Dann den Topf vom Herd nehmen, Margarine langsam aber gründlich unterrühren und die Masse in die sauberen Gläser füllen. Im Kühlschrank aufbewahrt hält sich das Lemon Curd  so um die 3-4 Tage! Schmeckt auch auf Brötchen oder Toast!
  • Nun den Teig zubereiten, für den veganen Mürbteig Mehl, Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Ei-ersatz und weiche Margarine in Flöckchen dazugeben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Eine Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und Teig erst mal kühlstellen. Nun die Tarteform gut fetten.
  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig auf die Größe einer Tarteform ausrollen, in die Form legen und gut reindrücken. Den überstehenden Teig mit einem scharfen Messer abschneiden. Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen, dann die Tarteform mit getrockneten Erbsen füllen und 15 Minuten blind vorbacken.
  • Danach aus dem Ofen holen und die Lemon Curd -Masse reingeben. und im Ofen weitere 20 Minuten backen. Die Tarte beobachten, falls sie anfängt zu bräunen mit Backpapier abdecken.
  • Hinterher gut auskühlen lassen und zum Anrichten mit Puderzucker vestäuben. Voilà – fertig ist eine vegane Lemon Curd-Tarte!

Vegan-Century

5 Kommentare zu „Vegane Lemon-Curd-Tarte

    piri37 sagte:
    Januar 19, 2018 um 7:48 pm

    Sieht sehr appetitlich aus. Müsste ich mal ausprobieren, um mir ein Urteil erlauben zu können.
    Gruß Piri

    Gefällt 1 Person

    Jenjen___95 sagte:
    März 13, 2018 um 10:02 pm

    Danke für das Rezept. Sieht echt richtig lecker aus 😀
    Liebe Grüße Jenny von http://sparklyhealth.de/

    Gefällt 1 Person

    Stefan Männlein - Ernährung ist Medizin sagte:
    März 27, 2018 um 5:38 pm

    Wow das sieht echt super lecker aus. TOP!

    Gefällt 1 Person

    Diana 💜 Smoothies sagte:
    April 16, 2018 um 5:14 pm

    Hiiilfe – Schock-verliebt 😍😍😍 es sieht so lecker aus 💜

    Würde mich freuen, wenn du mal bei mir schauen würdest http://www.mysmoothie.org ❤❤🌱

    Gefällt mir

    Löwenherzvegan sagte:
    April 25, 2018 um 9:58 am

    Ja, ich kann da nur zustimmen, der Kuchen sieht unglaublich lecker aus! 🙂 😀 :*

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.