Basilikumpesto

Ein einfaches Rezept für ein leckeres Basilikum-Pesto, das völlig ohne Parmesan auskommt und somit perfekt für Veganer ist. Es ist schnell zuzubereiten und lässt sich mit zahlreichen Speisen kombinieren. Ob zu Pasta, zu Salaten oder einfach mit etwas Weißbrot– das Pesto ist unglaublich einfach und schnell herzustellen und schmeckt so viel besser als das aus dem Supermarkt.

 

1 Bund Basilikum-Blätter, frisch
60 g Pinienkerne
20 g Würzhefeflocken (ist aber nicht zwingend notwendig)
ca 100 ml Olivenöl
1-2 Knoblauchzehen, gepresst
1 gestr. TL Salz
2 Prisen Pfeffer

Zubereitung

Knoblauch pellen und grob hacken.  Basilikumblätter abzupfen.
Basilikumblätter, Salz und Knoblauch in einen Blitzhacker geben. Im Blitzhacker fein

zerkleinern. 150 ml Olivenöl nach und nach zugießen und die Masse gut durchmixen.

Pinienkerne zugeben und fein zerkleinern. Zum Aufbewahren das Pesto in 1-2 saubere Gläser

füllen, die Oberfläche mit Olivenöl bedecken und abgedeckt in den Kühlschrank stellen. So hält es sich 3-4 Tage.

vegan
                      Save the planet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑