vegane Suppe

Gazpacho andaluz

Gepostet am Aktualisiert am

Gazpacho

Ein kühler Klassiker aus Spanien. Einfach, anspruchslos und so schlicht wie genial! Dieses Gazpacho bringt garantiert Urlaubsstimmung!

Es ist sooo einfach und schnell zubereitet und zudem noch vegan. Man kann es vorbereiten und am nächsten Tag ins Büro mitnehmen oder auch zum Picknick. Sensationell einfach und gesund, außerdem beamt man sich so ganz schnell an die Costa del Sol zum Träumen von Meeresrauschen, kühlem Wasser und Sonne ohne Ende! Welch wunderbares Gericht für den Sommer!

 

IMG_1583

Gazpacho

Wie man das zubereitet erfährst du hier: Den Rest des Beitrags lesen »

Linsensuppe mit Kichererbsen-Croutons

Gepostet am Aktualisiert am

Diese rote Linsensuppe ist köstlich und durch die Kichererbsencroutons wird sie zur perfekten Mahlzeit.
Linsen sind voller Eiweiß und haben hohe Mengen an Eisen und Zink sowie Kalium. Die roten Linsen sind obendrein super praktisch, da sie schnell gar sind und somit spontan zubereitet werden können.

Da ich in meiner Suppe immer Croutons möchte, habe ich mich diesmal für Kichererbsencroutons entschieden. Diese Croutons bestehen einfach aus gerösteten und gewürzten Kichererbsen aus der Dose, man kann sie ganz nach Wunsch würzen, in diesem Fall habe ich indisches Curry genommen, das gut mit den Linsen harmonisiert. Die Suppe ist zudem praktisch, denn man kann sie auf jeden Fall auch noch am nächsten Tag essen. Zusammen mit den Linsen liefern die Kichererbsen viel Eiweiß und sind so gesund, dass man eigentlich gar nicht zu viel davon essen kann.

Es dauert nicht länger als 30 Minuten, diese Suppe zuzubereiten und das Rezept reicht für 4 Personen.

vegane Linsensuppe

So geht es:
Zutaten:

Einkaufszettel rote Linsensuppe
Einkaufszettel rote Linsensuppe

Zubereitung:
Zuerst das Suppengemüse klein schneiden und waschen, dann beiseite stellen. Den Knoblauch und  den Ingwer schälen und klein schneiden. Dann die Zwiebel sehr fein hacken und in einem großen Topf anschwitzen.
Den Knoblauch in den Topf geben und kurz mit anschwitzen, dann das Suppengemüse,die gewaschenen Linsen und ca. 600 ml Gemüsefond zugeben und ca. 20-25 Minuten bei mittlerer Hitze kochen.
Einen Spritzer Limettensaft hinzufügen, das gibt eine angenehme Säure.
Zuletzt den kleingehackten Ingwer in den Topf geben, so behält er sein Aroma, und die Kokosmilch dazu gießen. Dann alles kräftig mit dem Salz, dem Currypulver und dem Pfeffer würzen.
Zum Schluß die Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren.

Kichererbsen geröstet

Für die Croutons einfach die gewünschte Menge Kichererbsen aus der Dose waschen und dann mit einem Tuch trocknen und in einer Pfanne bei mittlerer Hitze rösten.
Ich habe sie noch zusätzlich mit Curry und Salz gewürzt, das kann man ganz nach Geschmack machen.
Die Suppe im Teller zusammen mit den Kichererbsencroutons anrichten.

Voilà

Bitte lass mich wissen, ob du sie mochtest, wenn du sie nachkochen solltest-was toll wäre!